Der Exzess oder die Orgie

So sind wir nun beim exklusivsten aller Events oder Lokalitäten angelangt, dem Exzess.

Er ist so speziell und individuell, dass ich dir hier nur ein sehr präzises Grundmuster mit auf deinen Weg geben kann.

Du wirst aber schnell merken, dieses ist mehr als genug!

Ein Exzess ist im Grunde eine Veranstaltung die wirklich darauf ausgelegt ist, sich gehen zu lassen. Die Atmosphäre ist sehr frei und intim. Die Planung und Vorbereitung eines „Trips“ dauert sehr lange.

So profitabel ein Exzess auch für eine Eventagentur sein mag, es gibt nur wenige die sich damit beschäftigen. Denn auch hier handelt es sich um ein Tabuthema, und gerade weil hier eher die Spitzenverdiener zu finden sind muss man als Veranstalter doppelt aufpassen.

Die wenigen Personen die eine solche Planung übernehmen sind als Geheimtipp in den entsprechenden Kreisen bekannt. Personen die einen solchen Trip genießen kennen sich untereinander … und den Planer. Ein Exzess verläuft im stillen… außenstehende bekommen davon nichts mit.

Im Grunde läuft es so dass eine Hand voll Personen ein solches Event in Auftrag geben. Danach kommt es zur Klärung einiger Punkte, um wirklich jedem der Teilnehmer entgegen zu kommen. Schließlich soll ja keiner zu kurz kommen!

Und genau hier kommt es eben auf den Einzelnen an. Es gibt zig tausende Ausprägungen.

Normalerweise wird ein sehr exklusives Umfeld gewählt. Das kann eine Burg, ein Dampfer, der Teil eines Schlosses, ein Ferienhaus im Ausland oder vieles mehr sein. Was immer die Klienten wünschen wird realisiert, Geld spielt bei einem Exzess keine Rolle.

Ganz klar wird diese Umgebung dann noch nach den Wünschen der Teilnehmer eingerichtet… wenn die Einrichtung nicht schon von Anfang an stimmt.

Zu jedem Exzess gehören natürlich auch genügend berauschende Mittel (was auch immer gewünscht ist) und hervorragendes Essen. Denn Events dieser Art gehen über einige Stunden.

Wie viele Frauen anwesend sind und wie diese aussehen sollen ist ebenfalls ein Punkt der Planung der am Anfang geklärt sein muss. Um hier wirklich zu treffen werden oft wesentlich mehr Damen geladen als nötig. Auf 3 Genießer kommen hier z.B 30 Damen. Geld spielt schließlich keine Rolle 🙂

Auch der „Papierkram“ kommt nicht zu kurz. Um alles wirklich im verborgenen zu halten sind noch einige Verschwiegenheitserklärungen und andere Kleinigkeiten zu regeln.

Ja, wenn es dann so weit ist erklärt sich der Ablauf eigentlich von selbst.Die Kurzform sieht etwa so aus:

Erst kommt man an, dann genießt man seine Leibspeise(n?!). Danach ist es Zeit, langsam aber sicher mehr und mehr in einen Rausch zu verfallen um sich danach völlig gehen zu lassen.Den Rest überlasse ich mal deiner Fantasie.

Ein ausschweifendes, bindendes Erlebnis, wie ein Exzess eben sein muss! Ich wünsche dir, irgendwann in deinem Leben diese Erfahrung machen zu dürfen!

Ja… und damit will ich meine Ausführung zu diesem Thema für’s erste beenden.

Du verstehst sicher dass ich mir die Wünsche und Fragen meiner Leser ganz genau ansehe und versuche, den Inhalt dieser Webseite genau darauf auszurichten. Das Thema „Exzess“ ist eines der wenigen Randthemen für das sich bisher nur wenige interessieren. Deshalb ist der Beitrag hier sehr kurz, wobei es eigentlich auch nicht viel mehr dazu zu sagen gibt.

Vielleicht werde ich in Kürze noch ein wenig mehr zu diesem Thema schreiben.

Wenn du dir das wünscht, sichere dir doch mehr Informationen.